Neckar-Odenwald-Kreis & Main-Tauber-Kreis

Neckar-Odenwald-Kreis
Walldürn: Wem ist ein Motorradkoffer aufgefallen?
Buchen: Verkehrsunfallflucht
Buchen: Unfallflucht nach Überholvorgang
Buchen: Reh sorgt für Aufregung
Mosbach: Auto ins Schleudern geraten
Mosbach: hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Main-Tauber-Kreis
Weikersheim-Schäftersheim: Fußgänger angefahren

Neckar-Odenwald-Kreis

+++Walldürn: Wem ist ein Motorradkoffer aufgefallen?

Bereits Anfang September letzten Jahres verlor ein Motorradfahrer bei einer Tour durch den nördlichen Neckar-Odenwald-Kreis ein auffälliges Topcase. Trotz einer Suche durch den Verlierer wurde der Koffer erst Ende Januar entdeckt. Wie sich nun herausstellte muss sich zwischenzeitlich eine unbekannte Person an dem Topcase zu schaffen gemacht haben, da hochwertige elektronische Geräte im Wert von mehreren hundert Euro fehlten. Der BMW-Motorrad-Koffer ist aus Kunststoff und hat einen alufarbenen Deckel. Er ging am 08. September
auf der Strecke von Hettingen über Altheim, Rosenberg, Hirschlanden, Oberwittstadt und Ballenberg in den Hohenlohekreis verloren. Bekannt ist, dass das Behältnis ab dem Nachmittag des 24. Januar diesen Jahres am Seitenstreifen der Landstraße zwischen Altheim und Sindolsheim, kurz nach der Einmündung nach Götzingen, stand. Wem ist das Topcase zwischen September und dem 24.01.2019 entlang dieser Strecke aufgefallen und wer hat es zwischen dem 24. und dem 26. Januar gesehen? Der Polizeiposten Walldürn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 06282 926660 um Hinweise.

+++Buchen: Verkehrsunfallflucht

Die Polizei sucht nach einem unbekannten Fahrzeugführer, der am Donnerstag, um 22:00 Uhr, in Buchen einen in der Carl-Benz-Straße am Fahrbahnrand geparkten PKW beschädigte und anschließend flüchtete. Am
Auto des 19-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Zeugen, die den Unfallvorgang gesehen haben, sollen sich beim Polizeirevier Buchen, Tel. 06281-9040, melden.

+++Buchen: Unfallflucht nach Überholvorgang

Die Polizei sucht nach einem LKW-Fahrer, der am Donnerstag, gegen 10:40 Uhr, auf der L582 im Bereich des Gemeindeverbindungsweges nach Götzingen in Buchen unterwegs war. Dieser hat mit seinem LKW einen vor ihm fahrenden LKW überholt und dabei den linken Außenspiegel beschädigt. Anschließend fuhr er trotz Lichtzeichen durch den 59-jährigen weiter. Der am linken Außenspiegel entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Tel. 06281-9040, entgegen.

+++Buchen: Reh sorgt für Aufregung

Eine 23-jährige Autofahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 15:00 Uhr, die K3904 bei Altheim, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte.
Nach der eingeleiteten Vollbremsung kam die PKW-Lenkerin nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr einen Leitpfosten und rutschte anschließend den Abhang hinab. Dort kam das Auto zum Stehen. Die 23-jährige wurde leicht verletzt, ihre Tochter blieb unverletzt.

+++Mosbach: Auto ins Schleudern geraten

Sachschaden von mehr als 2.500 Euro entstand am Auto eines 22-jährigen am Donnerstagmorgen. Der Mercedes-Fahrer befuhr gegen 11:05 Uhr, die L588 von Haßmersheim kommend in Richtung Hochhausen und geriet aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Anschließend prallte der Mercedes gegen die dortige Leitplanke. Verletzt wurde niemand.

+++Mosbach: hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Aufgrund der glatten Fahrbahn geriet ein 79-jähriger PKW-Fahrer am
Donnerstag, kurz nach 10:30 Uhr, ins Schleudern. Der Mann war mit seinem Toyota auf der Landstraße von Haßmersheim in Richtung Hüffenhardt. unterwegs und rutschte in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem 38-jährigen BMW-Fahrer. Dieser kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. An den beiden PKW entstand
ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.
++++
Main-Tauber-Kreis
+++Weikersheim-Schäftersheim: Fußgänger angefahren

Samstagmorgen, gegen 07.30 Uhr wurde ein 48-jähriger Fußgänger angefahren. Der aus Schäftersheim stammende Mann wollte die Würzburger Straße am Ortseingang von Schäfters-heim überqueren. Ein aus Tauberrettersheim, auf der L 2251 herannahender, 20-jähriger Mer-cedes Fahrer erkannte den Mann zu spät und erfasste ihn in Fahrbahnmitte. Der Fußgänger erlitt mehrere Knochenbrüche am Unterschenkel. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Kran-kenhaus eingeliefert.

hjs

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.