Hohenlohekreis & Neckar-Odenwald-Kreis

Hohenlohekreis
Dörzbach: Auto kippte um
Neuenstein: Eisplatte flog vom Anhänger
Künzelsau: Auffahrunfall
Pfedelbach: Werkzeuge erbeutet
Waldenburg: Mountainbike gestohlen

Neckar-Odenwald-Kreis
Buchen: 4.000 Euro Sachschaden
Walldürn: Glimpflicher Ausgang nach mehrfachem Überschlag
Mosbach: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

++++
Hohenlohekreis

+++Dörzbach: Auto kippte um

Aufgrund der winterlichen Wetterverhältnisse kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall bei Dörzbach. Eine 35-Jährige war gegen 18.15 Uhr mit ihrem Mercedes von Dörzbach kommend in Fahrtrichtung Messbach unterwegs. Kurz nach dem Dörzbacher Sportplatz geriet das Auto auf der schnee- und eisbedeckten Fahrbahn ins rutschen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Von der dortigen Böschung wurde der Mercedes abgewiesen und kippte dann auf der Fahrbahn auf die Beifahrerseite. Die Frau konnte sich und ihren einjährigen Sohn auf dem Rücksitz nicht selbst aus dem auf der Seite liegenden PKW befreien, schaffte es aber die Rettungskräfte zu alarmieren. Die Frau wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr einjähriger Sohn blieb unverletzt. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

++++Neuenstein: Eisplatte flog vom Anhänger
Deutlich verheerender hätte ein Unfall am Mittwoch auf der A6 ausgehen können. Eine 29-Jährige war gegen 10.30 Uhr auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Kupferzell unterwegs, als eine Eisplatte von einem vor ihr fahrendem Sattelzug flog und gegen ihre Stoßstange knallte. Da sie vermutlich davon ausging, dass kein Shcaden bei dem Vorfall enstanden war, fuhr sie zunächst weiter. Gegen später stellte sie aber einen Schaden an ihrem Fahrzeug in Höhe
von zirka 2.500 Euro fest und erstattete Anzeige beim Polizeirevier Künzelsau. Hinweise auf den Sattelzug hat die Polizei kleine und hofft daher auf Zeuge, die den Vorfall am Mttwochvormittag mitbekommen haben. Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07940 9400 an das Polizeirevier Künzelsau.

+++Künzelsau: Auffahrunfall
Ein Leichtverletzer und Sachschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro waren die Folgen eines Auffahrunfalls am Mittwochmorgen bei Künzelsau. Ein 54-Jähriger war mit seinem Ford gegen 7.30 Uhr auf der B 19 von Gaisbach in Richtung Kupferzell unterwegs. Offensichtlich bemerkte er zu spät, dass die Lenkerin, eines vor ihr fahrenden VW Golf verkehrsbedingt abbremsen musste, sodass er auf diesen auffuhr. Durch den Aufprall wurde der VW noch auf einen davor stehenden Mercedes geschoben. Die Fahrerin des VW Golf wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

+++Pfedelbach: Werkzeuge erbeutet
Unbegebtene Gäste hatte eine Firma ziwschen Samstag, 12 Uhr, und Dienstag, 12 Uhr, in der Pfedelbacher Allmendstraße. Einbrecher verschafften sich Zutritt zu der Lagerhalle und entwendeten mehrere Motorsägen, Akkus und weitere Werkzeuge. Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 0741 9300 in Verbindung zu setzen.

+++Waldenburg: Mountainbike gestohlen
Auf ein Fahrrad hatte es offenbar ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 23. Januar 2019, und Dienstag, 29. Januar 2019, in der Margarete-Gutöhrlein-Straße in Waldenburg abgesehen. Das Mountainbike war dort gesichert auf einem Fahrradabstellplatz abgestellt. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein grünes Mountainbike, Specialized Hardrock 26. Hinweise auf den Verbleib des Fahrrads gehen an das Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300.

++++
Neckar-Odenwald-Kreis

+++Buchen: 4.000 Euro Sachschaden – Verursacherin stand unter Alkoholeinfluss

Eine unter Alkoholeinfluss stehende 62-jährige Fahrzeugführerin verursachte am Mittwoch, kurz vor 13 Uhr, in Buchen gleich zwei Unfälle. Die Frau befuhr die Kilgensmühle in Richtung des dortigen Schrottplatzes. Dabei touchierte sie beim Vorbeifahren einen rechtmäßig am rechten Straßenrand geparkten VW Golf. Beim anschließenden Wendeversuch fuhr sie rückwärts in einen ebenfalls am Fahrbahnrand geparkten VW Passat. Es entstand Sachschaden von über 4.000 Euro. Nach erfolgter Blutentnahme wurde ihr Führerschein in Verwahrung genommen. Die 62-jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen.

+++Walldürn: Glimpflicher Ausgang nach mehrfachem Überschlag – Verursacher unbekannt

Die Polizei sucht nach einem Unfall auf der L518 bei Walldürn einen schwarzen Kleinwagen und dessen Lenker. Der Fahrer eines OPEL Kleinwagens befuhr am Dienstag, 29.01.2019, um circa 14:15 Uhr, die L518 von Walldürn in Richtung Gerolzahn. In einer Kurve muss er einem
unbekannten Fahrzeugführer ausweichen, der ihm auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Bei dem Ausweichversuch kam der PKW des Geschädigten auf den schneebedeckten und glatten Grünstreifen. In Folge dessen verlor der Geschädigte die Kontrolle über seinen PKW und
geriet ins Schleudern. Der PKW überschlug sich in einer gegenüber der
Fahrbahn liegenden Böschung mehrfach und kam dann zum Stehen. Verletzt wurde hierbei weder der Fahrer noch einer seiner vier Mitfahrer. Näher beschreiben konnte er das entgegenkommende Auto nicht. Zeugen des Unfalls sollen sich beim Polizeirevier Buchen, Tel.
06281-9040, melden.

+++Mosbach: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Eine 40-jährige Fahrzeugführerin befuhr am Mittwoch um 20:50 Uhr die Hauptstraße von der Mosbacher Innenstadt kommend in Richtung Neckarburken. Am Kreuzungsbereich Sulzbacher Straße / Hauptstraße übersah sie ein Stoppschild und fuhr ohne zu bremsen in die Kreuzung ein. Hierbei fuhr sie dem von der Amthausstraße kommenden geschädigten Fahrzeugführer in die Beifahrerseite. Dessen beide Mitfahrerinnen wurden dabei leicht verletzt und anschließend mit dem RTW ins Krankenhaus Mosbach verbracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von über 15.000 Euro.

hjs

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.