Neckar-Odenwald-Kreis

Seckach: Gartenlampe umgetreten
Osterburken/Hardheim: Fahren unter Drogen
Aglasterhausen: Nach Unfall geflüchtet
Haßmersheim: Brand eines Gewerbeobjektes -Berichtigung

+++Seckach: Gartenlampe umgetreten

In der Sylvesternacht wurde in Großeicholzheim im Vorgarten eines
Hauses in der Straße An der Mauer eine Gartenlampe mutwilllig
umgetreten. Dabei wurde die Lampe aus der Verankerung gerissen und
das Lampenglas zerstört. Das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281
9040, bittet Zeugen um Hinweise zu der Tat.

+++Osterburken/Hardheim: Fahren unter Drogen

Gleich bei zwei Autofahrern wurden am Neujahrstag
Drogenbeeinflussung festgestellt. Beamte des Polizeireviers Buchen
kontrollierten in Hardheim einen 24 jährigen jungen Mann. Dieser
zeigte im Gespräch mit den Beamten Anzeichen für einen Drogenkonsum.
Der junge Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein
Krankenhaus begleiten. Aufgrund eines defekten Lichts am Fahrzeug
sollte in Osterburken ein 21-Jähriger Ford-Lenker einer Kontrolle
unterzogen werden. Hierbei fiel den Beamten auf, dass auch dieser
junge Mann unter Beinflussung von Betäubungsmitteln stand. Nachdem
auch hier der Drogentest den Verdacht bestätigte, wurde eine
Blutentnahme durchgeführt. Beide Fahrzeugführer erwartet nun eine
Anzeige.

+++Aglasterhausen: Nach Unfall geflüchtet

Ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden zu kümmern,
flüchtete ein unbekannter Autofahrer in der Nacht vom Sonntag auf
Montag in Aglasterhausen. In der Hauptstraße kam der Autofahrer mit
seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei
eine Hausfassade und einen Begrenzungsposten. Der Sachschaden wird
auf ca. 3000 Euro geschätzt. Wer Hinweise zum Unfallfahrer oder den
Unfall selber beobachtet hat, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier
Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 in Verbindung zu setzen.

+++Haßmersheim: Brand eines Gewerbeobjektes -Berichtigung-

Haßmersheim (ots) – Die gestrige Meldung vom 31.12.2018, 23.15
Uhr, Auftrags Nr. 3544924, wird hinsichtlich der eingesetzten
Feuerwehren wie folgt berichtigt:

Im Einsatz war die Feuerwehr Haßmersheim, gemeinsam mit den
Abteilungswehren Hochhausen und Neckarmühlbach, mit fünf Fahrzeugen
und die Abteilung Neckarelz-Diedesheim der Feuerwehr Mosbach mit
einer Drehleiter und einem weiteren Fahrzeug. Die benachbarte
Werkfeuerwehr war nicht unmittelbar im Einsatz. Die Führung dieser
Werkfeuerwehr alarmierte sich selbst, um den Eigenschutz des
nahegelegenen Werkes zu erhöhen.

hjs

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.