Neckar-Odenwald-Kreis

Hardheim: Einkaufswagen als Schadensverursacher?
Mudau: Unfall mit drei schwerverletzten Personen
Mosbach: Zeitungen mutwillig beschädigt
Haßmersheim: Brand eines Gewerbeobjektes

+++Hardheim: Einkaufswagen als Schadensverursacher?

Möglicherweise durch einen nicht gesicherten Einkaufswagen wurde
am Freitagabend auf einem Discounterparkplatz in der Hardheimer
Ignaz-Schwinn-Straße ein VW-Touran beschädigt. An dem VW, der von
17.50 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz stand, war das Glas der
hinteren rechten Beleuchtungseinrichtung gesprungen. Aufgrund der
weiteren kleineren Beschädigungen an der Stoßstange wird von einem
Einkaufswagen als Verursacherfahrzeug ausgegangen. Zeugen des
Vorfalls werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen,
Telefonnummer 06281/904-0, zu melden.

+++Mudau: Unfall mit drei schwerverletzten Personen

Drei schwerverletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall der sich
am Samstagabend, gegen 19.30 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Mudau
und Buch ereignet hat. Eine junge Frau befuhr mit einem Opel die
Strecke und kam in einer Linkskurve vermutlich infolge der Witterung
nicht angepasster, zu hoher Geschwindigkeit nach links von der
Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Wagen mit einer Sandsteinmauer und
überschlug sich. Alle drei Fahrzeuginsassen konnten sich aus dem auf
dem Dach liegenden Fahrzeugwrack selbst befreien, wurden aber
schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Für die
Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße voll gesperrt werden.
Neben der Feuerwehr Mudau (17 Einsatzkräfte, zwei Fahrzeuge) waren
Rettungswagenbesatzungen aus Baden-Württemberg und Bayern sowie ein
Notarzt an der Unfallstelle. Bei der Fahrerin handelte es sich um
eine Fahranfängerin im begleiteten Fahren.

+++Mosbach: Zeitungen mutwillig beschädigt

Rund 250 Zeitungen wurden am frühen Samstagmorgen an einem
Ablageort vor einem Getränkehandel im Mosbacher Oberer Mühlenweg
beschädigt. Hierbei wurden die abgelegten Pakete vermutlich in der
Zeit von 1.30 Uhr bis 4 Uhr von Unbekannten teilweise aufgerissen und
anschließend zerrissen. Die Zeitungen wurden mit Alkohol übergossen.
Im Anschluss urinierten die Unbekannten darüber. Nach Auskunft der
vertreibenden Tageszeitung wird der Schaden auf circa 500 Euro
geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern machen können,
werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer
06261/809-0, zu melden.

+++Haßmersheim: Brand eines Gewerbeobjektes
Am Montag, 31.12.2018, gegen 19.10 Uhr erreichten
Polizei und Feuerwehr Notrufe, wonach mehrere Ballen mit Säcken im
Areal eines Gewerbeobjektes in der Götzstraße brennen wür-den. Kurze
Zeit später meldeten Feuerwehr- und Polizeikräfte, dass auch ein
Lagergebäude Feuer gefangen hätte. Offenbar gerieten, aus bislang
ungeklärter Ursache, Stapel mit gepressten Kunststoffsäcken vor
einem Lagergebäude in Brand. Die Glut griff dann auch auf das
angrenzende Gebäude über, das an der Fassade und am Dach beschädigt
wurde. Durch den sofortigen Löscheinsatz konnte eine Brandsetzung,
der im Lagergebäude befindli-chen Stoff- und Kleiderreste verhindert
werden. Den Sachschaden schätzen Besitzer und Polizei auf ca. 250.000
Euro. Die Feuerwehren aus Mosbach und Neckeralz-Diedesheim sowie eine
benachbarte Werkfeu-erwehr waren mit 67 Einsatzkräften vor Ort. Zwei
Einsatzwagen des Rettungsdienstes wurden ebenfalls in den Einsatz
gebracht. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Die Löscharbeiten
dauerten bis 22.15 Uhr an. Vor dem Brandausbruch konnten von Zeugen
offenbar mehrere Personen wahrgenommen werden, die in der Nähe
Feuerwerk gezündet haben. Sachdienliche Hinweise zu dem Brand nimmt
das Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261/8090 entgegen.

hjs

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.