Main-Tauber-Kreis – Neckar-Odenwald-Kreis

Main-Tauber-Kreis

Boxberg: glimpflicher Ausgang
einer Notlandung mit
Ultraleichtflugzeug auf Kreisstraße
Tauberbischofsheim: Unachtsamkeit verursacht
hohen Sachschaden
Tauberbischofsheim: Pkw aufgebrochen
Igersheim: Pkw zerkratzt – Zeugen gesucht
Wertheim-Bettingen: Fensterscheiben von
Schnellrestaurant Eingeworfen

Neckar-Odenwald-Kreis
Mosbach: Einbrecher gestört

++++
Main-Tauber-Kreis

+++Boxberg: glimpflicher Ausgang einer Notlandung mit
Ultraleichtflugzeug auf Kreisstraße

Boxberg (ots) – Am Donnerstag, 01.11.2018, gegen 15.15 Uhr,
ereignete sich auf der Kreisstraße 2839 zwi-schen Epplingen und
Schweigern ein Luftunfall mit 2 leicht Verletzten. Entgegen erster
Angaben vor Ort handelt es sich beim 70-Jährigen um den Piloten,
Co-Pilot war der 34-Jährige. Diese waren am Nachmittag in
Unterschlüpf mit ihrem Ultraleichtflugzeug auf dem dortigen
Kleinfluggelände gestartet. Vermutlich infolge eines technischen
Defektes leitete der Pilot im Bereich Epplingen eine Notlandung ein.
Hierzu wollte er auf der Kreisstraße landen. Während des
Landevorgangs streifte eine Tragfläche einen Baum. Infolgedessen
drehte sich das Leichtflugzeug, überschlug sich und kam letztendlich
auf dem Dach zum Liegen. Der Pilot und sein Co-Pilot erlitten hierbei
leichte Verletzungen. Der Polizeihubschrauber wurde zur Unterstützung
für Luftaufnahmen der Unfallstelle hin-zugezogen. Zur Bergung des
Flugzeuges und des anschließenden Abtransportes mittels Tieflader
mussten die Tragflächen durch die Feuerwehr abmontiert werden. Der
Schaden wird auf ca. 60.000 – 70.000,- Euro geschätzt. Zur
abschließenden Klärung der Unfallursache hat die Kriminalpolizei die
Ermittlungen aufgenommen.

+++Tauberbischofsheim: Unachtsamkeit verursacht
hohen Sachschaden

Aus Unachtsamkeit kam es am Mittwoch, um circa 15.30 Uhr zu einem
Verkehrsunfall auf der A81, in Höhe Tauberbischofsheim. Ein
41-jähriger Fahrer eines VWs fuhr von Heilbronn kommend in
Fahrtrichtung Würzburg. Vor ihm fuhr eine 29-jährige Fahrerin eines
BMWs die verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Fahrer des VWs übersah
das Bremsmanöver und fuhr frontal auf den BMW hinten auf. Beide
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden. Durch den Zusammenstoß zog sich der 49-jährige Beifahrer des
BMWs leichte Verletzungen zu und kam mit dem Rettungsdienst in ein
Krankenhaus. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa
26.000 Euro.

+++Tauberbischofsheim: Pkw aufgebrochen – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter versuchte am Mittwoch in dem Zeitraum zwischen
8.15 Uhr und 14.05 Uhr einen abgestellten VW Multivan in der
Förbelstraße in Tauberbischofsheim aufzubrechen, indem er den
Schließzylinder heraus brach. Als die Besitzerin zu ihrem Fahrzeug
zurückkam, bemerkte sie den auf dem Boden liegenden Schließzylinder.
Aus polizeilicher Sicht wird davon ausgegangen, dass der Täter bei
der Tatausführung gestört wurde und sein Vorhaben abbrechen musste.
Es werden Zeugen gesucht, die eventuell Beobachtungen im
tatrelevanten Zeitraum machen konnten, die sie aber nicht mit einer
Straftat in Verbindung brachten. Auch Hinweise zu verdächtigen
Personen die sich zur genannten Zeit in der Straße aufhielten, werden
unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier
Tauberbischofsheim entgegen genommen.

+++Igersheim: Pkw zerkratzt – Zeugen gesucht

In Igersheim in der Mittlere Straße, Höhe der Hausnummer 17
zerkratzte ein Unbekannter in dem Zeitraum von Dienstag, 16 Uhr, bis
Mittwoch, 14 Uhr, einen dort abgestellten Renault Twingo auf der
rechten Fahrzeugseite auf eine Länge von circa zwei Metern. Der
entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt. Zeugen die
Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer
07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim zu wenden.

+++Wertheim-Bettingen: Fensterscheiben von Schnellrestaurant
eingeworfen

Unbekannte warfen am frühen Freitagmorgen acht Fensterscheiben
eines Schnellrestaurants im Almosenberg in Wertheim-Bettingen ein, um
sich Zutritt in das Gebäude zu verschaffen. Ein sofort ausgelöster
Alarmton verschreckte die Täter vermutlich, so dass diese flüchteten.
Der entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt. Zeugen,
die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der
Telefonnummer 09342 91890 an das Polizeirevier Wertheim zu wenden.

++++
Neckar-Odenwald-Kreis

+++Mosbach: Einbrecher gestört

Am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, wurde ein Einbrecher in Mosbach
von der nachhausekommenden Hausbewohnerin gestört. Der Täter
verschaffte sich zunächst über eine Terrassentür Zutritt zu einem
Einfamilienhaus in der Stolzeneckstraße. Daraufhin ging er
zielstrebig ins Obergeschoss des Anwesens. Dort wurde er dann von der
Frau überrascht und flüchtete über ein Fenster. Die Bewohnerin
beschrieben den Mann als zirka 25-30 Jahre alt mit kurzen dunklen
Haaren. Zeugen, denen am Mittwochabend verdächtige Personen
aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach
unter der Telefonnummer 06261 80902 in Verbindung zu setzen.

hjs

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.