Main-Tauber-Kreis

Assamstadt: Betonwände auf Baustelle beschädigt
Külsheim: Einbruch in Bauwagen
Bad Mergentheim: Fahrradkontrollwoche auf Schulwegen
Grünsfeld: Kontrolle auf der A81
Bad Mergentheim: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
Igersheim: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

+++Assamstadt: Betonwände auf Baustelle beschädigt
– Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte in dem Zeitraum von Freitag
vergangener Woche bis Montag auf einer Baustelle in der
Industriestraße in Assamstadt mehrere dort abgelegte Betonwände.
Vermutlich fuhr die Person mit einem größeren Fahrzeug wie zum
Beispiel einem Lkw oder einem Traktor über die frei zugängliche
Baustelle. Die Betonwände zerbrachen zum Teil, so dass ein
Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro entstand. Zeugen die
Hinweise zum Unfallhergang oder dem Verursacherfahrzeug geben können,
sollen sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier
Bad Mergentheim wenden.

+++Külsheim: Einbruch in Bauwagen

In einen Bauwagen brachen Unbekannte in dem Zeitraum von Samstag
vergangener Woche bis Montag Am Galgen in Külsheim ein. Sie
entwendeten Gaslampen und Gaskartuschen. Der entstandene Sachschaden
ist bislang noch nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise geben können,
werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09345 241 an den
Polizeiposten Külsheim zu wenden.

+++Bad Mergentheim: Fahrradkontrollwoche auf Schulwegen

Das Polizeirevier Bad Mergentheim führte in der vergangenen Woche
täglich Fahrradkontrollen auf den Schulwegen in Bad Mergentheim,
Igersheim und Weikersheim durch. Jeweils zwischen 7 Uhr und 8.30 Uhr
kontrollierten die Beamten in der Woche circa 213 Fahrräder von
Schülern. Aufgrund fehlender bzw. defekter Scheinwerfer, Rücklichter,
Reflektoren und anderer Mängel wurden 36 Räder beanstandet. Den
betroffenen Schülerinnen und Schüler wurden Mängelberichte
ausgestellte und zur Aushändigung an die Eltern übergeben. Die Eltern
sind dazu aufgefordert, die Mängel umgehend zu beheben. Im Vergleich
liegen die diesjährigen Kontrollergebnisse unter den Werten der
Vorjahre. Wie es aussieht geht der Trend immer mehr in Richtung
verkehrssichere Ausrüstung der Fahrräder.

+++Grünsfeld: Kontrolle auf der A81

Gleich zwei Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz konnten
Beamte des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim im Rahmen einer
Kontrollaktion auf der A81, an der Rastanlage ob der Tauber, in
Grünsfeld ahnden. In beiden Fällen reagierte ein durchgeführter
Urintest positiv auf THC. Die Beamten konnten im weiteren Verlauf der
Kontrollen bei den Fahrern eine kleinere Menge Marihuana auffinden.
Es folgte eine Blutentnahme in einem Krankenhaus. Mit einer Anzeige
und einem Fahrverbot müssen beide nun rechnen.

+++Bad Mergentheim: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten kam es am
Dienstag auf der B19 in Bad Mergentheim. Ein 46-jähriger Fahrer eines
Audis fuhr von Bad Mergentheim kommend in Fahrtrichtung Stuppach. In
einer Linkskurve geriet das Fahrzeug aufgrund von nasser Fahrbahn und
vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und
kollidierte seitlich mit dem ordnungsgemäß im Gegenverkehr fahrenden
Ford Galaxy. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi links von der
Fahrbahn geschleudert und fiel dann einen circa fünf Meter tiefen
Abhang hinunter. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa
20.000 Euro. Die gleichaltrigen Fahrzeugführer verletzten sich nach
ersten Erkenntnissen nur leicht. Sie kamen mit dem Rettungsdienst in
ein Krankenhaus. Aufgrund der laufenden Bergungsarbeiten ist die
Fahrbahn in Fahrtrichtung Bad Mergentheim komplett gesperrt. Es kommt
zu Verkehrsbeeinträchtigungen in diesem Bereich. Die Sperrung wird
mindestens noch eine Stunde anhalten.

+++Igersheim: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Schwere Verletzungen zog sich ein 21-jähriger Fahrer eines Opel
Corsas bei einem Verkehrsunfall mit zwei weiteren Beteiligten in
Igersheim zu. Der 21-Jährige fuhr auf der B19 von Hardhausen kommend
in Fahrtrichtung Igersheim. In Igersheim wollte er an dem dortigen
Kreuzungsbereich links in Richtung Weikersheim abbiegen. Hierbei
übersah er die von links kommende vorfahrtsberechtigte 70-jährige
Fahrerin eines Mercedes. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge,
so dass der Opel in den Gegenverkehr geschleudert wurde und dort mit
einem Sattelzug kollidierte. Der Fahrer des Opels wurde durch den
Unfall schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein
Krankenhaus. Der 30-jährige Sattelzugfahrer und die 70-jährige
Mercedes Fahrerin zogen sich keine Verletzungen zu. Die Fahrbahn war
während der Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt. Es entstand ein
Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro.

hjs

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.